Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 
 

hollinek's Roadbook

blog image
Hollinek Mag. Richard

Hollinek Mag. Richard

  • AT, Purkersdorf
mehr

17. May 2017 330

Dani & Birgit und die Kirschblüten

"Wie ist es euch bei der Kirschblüten gegangen?" war meine Frage an Dani Chylik, unseren Histo Monte Star. "Ich schreib Dir was ...". Hier sein Bericht:

Die Aufgabe wurde von unserem ehrwürdigen RARA-Club-Präsidenten klar formuliert:

Da machen wir mit, um uns einmal anzusehen, wie die Zeitnahme von Phillip Fuchs mit den GPS-Loggern funktioniert und ob das für unsere Rallye passt. Glasklares Ergebnis: JA!

Die Anzahl, der uns an diesen zwei Tagen mit einer lässigen Gemütlichkeit zur Aufgabe gestellten Schnittprüfungen und Lichtschranken, war mehr als beeindruckend. Entspannt wirkte vor allem das Veranstalterteam! Für die die sich dieser schönen Rallye als Fahrer und Beifahrer stellten, sah die Sache etwas anders aus: Eine kurzweilige Fülle von unterschiedlich schwierigen Aufgaben war entlang der gut ausgesuchten Strecke zu bewältigen. Die Stimmung war ausnahmslos prächtig. Birgit und mir ist es gelungen, gleich von Anfang an einen guten Rhythmus in den vielen Gleichmäßigkeitsprüfungen zu finden. Genau das haben wir ja schon zwischen Frankfurt und Monte Carlo intensiv geübt. Die geringe Anzahl an Strafpunkten im Gesamtklassement hat uns dann doch überrascht (insgesamt weniger als jedes andere Team schon am ersten Tag). Noch besser wäre es gegangen, wenn wir besser lesen könnten: wir hätten uns am ersten Tag 118 Strafpunkte ersparen können, wenn wir eine Prüfung nicht auf Schnitt 30 km/h gefahren wären. Die gestellte Aufgabe lautete richtiger Weise HÖCHSTENS 30km/h! Solche Aufgaben kann man nur mit GPS machen. Und genau DAS ist die große Stärke von Phillip Fuchs, dem gelernten "Landvermesser". Sein Auswertungssystem berücksichtigt eine Vielzahl von Einflüssen auf eine GPS-Messung und ermöglicht damit eine Genauigkeit von 0,1 Sekunden.



Die Verpflegung rund um, und vor allem während der Rallye war bestens organisiert und zeitlich richtig gewählt. Die Strecke war abwechslungsreich und interessant. Obwohl das Burgenland nicht gerade als das gebirgigste Fleckchen Österreichs bekannte ist, mussten sogar etliche Höhenmeter absolviert werden, samt dazugehörigen Kurven (sogar Serpentinen gibt es im Burgenland!). Rund um eine gelungene Rallye mit viel Spaß, Spannung und Unterhaltung. Birgit und ich finden: genau so soll es sein und so freuen wir uns schon auf weitere Rallyes „organized by Phillip Fuchs“. Hoffentlich folgen viel Andere seinem Beispiel… Renate Ero, Peter Fahrbach und der ganze Club können sich beruhigt auf die RARA Weinviertelrallye freuen, denn Phillip Fuchs hat eindrucksvoll bewiesen, dass er der richtige ist. Die Streckenführung von Peter Fahrbach ist so wie so über alle Zweifel erhaben.

Die ersten drei der Kirschblüten Rallye: 1. Chylik / Dangl; 2. Lovranich / Lovranich; 3. Lackner / Lackner

LG Dani

top 33
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Rossfeld Rennen www.mx5.events www.roadstertouren.at Moedling Classic Wachau Eisenstrasse Classic Gaisberg Rennen bergfruehling-classic.de Edelweiss Classic
1000km.at - Club Ventielspiel Salzburger Rallye Club hannersbergrennen.at Planai Classic Goeller Classic legendswinter-classic.de Höllental Classic Ebreichsdorf Classic
Ennstal Classic thermen-classic.at Salz und Oel team-neger.at www.mx5.events Gaisberg Rennen Ebreichsdorf Classic Wachau Eisenstrasse Classic